Location, Outfit & DJ, wie es auf Neudeutsch heißt

So wie fast alles werden natürlich auch Diskotheken und Musik-Clubs immer aufwendiger und großräumiger gestaltet, um ein größeres Publikum anzuziehen sowie ein immer ausgefalleneres Ambiente mit entsprechenden Showeinlagen, bzw. technischen Effekten, zu bieten. Darüber definiert sich der Stil oder Hauptcharakter des Party-Clubs, der dann repräsentativ für das hauptsächliche Besucherklientel steht. Da es heute sehr üblich ist, dass bestimmte Musiker und Bands mit ihren Outfits das Bild ihrer Fans und somit einen bestimmten Lifestyle prägen, ist es also nicht unüblich, dass das Gesamtbild eines Clubs in Bezug auf Musik, Outfit, Alter der Gäste und Ambiente eine ganz spezielle Atmosphäre vermittelt. Neben Kleidung gehören Tattoos, Piercings, Schminke usw. natürlich auch dazu.

Wenn DJs Konzerte gebenImage result for Wenn DJs Konzerte geben

Eine der wohl ausgefallensten Erscheinungen moderner Unterhaltungsmusik sind die sog. Mainstream DJs, die nicht nur dafür sorgen, dass Diskotheken und Clubs gefüllt sind, sondern ganze Stadien, Fabrikhallen oder andere Party-Locations. Obwohl die absolute DJ-Domäne der EDM (Electronic Dance Music) den Niederländern zugschrieben wird, die im wesentlichen von Musikrichtungen wie Trance, Elektro, House und Hip Hop dominiert wird, gibt es mittlerweile auch in Deutschland Mainstream DJs mit internationalem Ruf. Wer sich in der Szene umguckt, wird unweigerlich auf Namen wie „Robin Schulz“, „Zedd“ oder „Tujamo“ stoßen, um nur die drei bekanntesten der deutschen EDM-Szene zu nennen.

Dauerpower in Clubs & Bars auf der Partymeile

Jeder, der schon mal ein Wochenende in einer der großen deutschen Städte wie Hamburg oder Berlin verbracht hat, wird sie kennen, die sog. „Partymeilen“. Da reihen sich Clubs, Discos und Bars aneinander, und während die einen im Morgengrauen schließen, machen die nächsten schon wieder auf. Pary total, rund um die Uhr, also im 24/7-Takt. Wer nicht schlafen will, muss es auch nicht, solange es geht. Sehr gefährlich ist dabei immer wieder der erhöhte Konsum von Alkohol und Drogen in Kombination. Muss eigentlich gar nicht sein, denn auch ohne versprechen die Partymeilen sehr viel Spaß und Unterhaltung.